schnelle Versandabwicklung mit DHL      toller Kundenservice - auch über WhatsApp      unkomplizierte Reklamationsbearbeitung

Wollüberhosen & Wollwindeln

Atmungsaktiv, antibakteriell und temperaturregulierend - Wollwindeln und Wollüberhosen sind durch die Verwendung von natürlichen Rohstoffen eine besonders nachhaltige und umweltfreundliche Alternative. Durch die besonderen Eigenschaften eignen sie sich besonders für das Wickeln von Neugeborenen und Babys. 

▶ Hier mehr über Wollwindeln erfahren...


Wollwindeln und Wollüberhosen kaufen: 

1. Woraus sind Wollwindeln und Wollüberhosen hergestellt?

Zur Herstellung von Wollwindeln oder Überhosen aus Wolle wird, wie der Name schon sagt, 100% Wolle verwendet. 
Die Meisten sind aus Schafschurwolle gefertigt, einzelne Exemplare sind auch aus der Wolle des Merinoschafes hergestellt. Egal welche Grundfaser verwendet wird: Wolle ist super saugfähig, atmungsaktiv und hypoallergen. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass sich die Windeln besonders gut für das Wickeln von Babys eignen.

Windeln, welche aus Schafschurwolle bestehen, haben einen besonders hohen Anteil an Wollfett (Lanolin). Durch das natürliche Lanolin ist Wolle wasserabweisend.

2. Die 8 cleveren Vorteile von Wollwindeln

Wolle ist ein erstaunliches Naturmaterial und eine hervorragende Wahl für Stoffwindeln, denn sie besitzt folgende herausragende Eigenschaften:

  1. Naturbelassen, natürlich und die ursprünglichste Form dein Kind zu wickeln
  2. Reguliert die Temperatur und hält warm ohne zu schwitzen
  3. fühlt sich äußerst sanft auf der Haut an ohne zu kratzen
  4. Wirkt antibakteriell und hemmt dadurch unangenehme Gerüche
  5. Reinigt sich selbst 
  6. Nimmt Feuchtigkeit auf und sorgt für ein gesundes Windelklima
  7. Ist elastisch, dehnbar und schmiegt sich an ohne einzuengen
  8. In gefetteter Form und mit einem Lanolinbad sogar wasserdicht und auslaufsicher

Selbstreinigungs-Effekt von Wolle - hättest du es gewusst?

Aufgrund der Kombination von zwei Faserarten im Inneren, die unterschiedliche Feuchtigkeitsmengen aufnehmen und sich dadurch unterschiedlich verhalten, entsteht ein Reibungseffekt zwischen den Fasern, der dazu führt, dass Schmutzpartikel abgestoßen werden – somit reinigt sich die Wolle gewissermaßen von selbst.

3. Welche Arten von Wollwindeln es gibt

Wollwindel Bindecover

Wollwindel Bindecover

Bindecover sind Wollüberhosen, die mithilfe seitlich angebrachter Bänder geschlossen werden. Der Bindeverschluss ermöglicht es, die Überhose individuell an dein Kind anzupassen, ohne auf Druckknöpfe, Klettverschlüsse oder zu straffe Gummibündchen zurückgreifen zu müssen. Auf diese Weise wird vermieden, dass etwas zwicken, reiben oder dein Kind unnötig einengen kann. Die Verwendung einer Bindewindel führt zu einem besonders schmalen Windelpaket.

Wie alle Wollwindeln muss das Bindecover vor der ersten Nutzung in einem Bad aus Lanolin gefettet werden. So wird es wasserdicht und kann nicht mehr auslaufen. 

Wollschlupfhosen zum hochziehen